10./11.10.2008: Gebrauchsprüfung in Lichtenstein

Name des Hundes
R/H
Reg. Nr Führer
Preis
Pkt.
Laut
Gismo von Arnhoj
R
05154 Stefan Velfe
I
297
LT
Aragon von der Wolfsklinge
R
07183 Andreas Pradel
II
261
McAllister’s Bronco Buster
R
07761R Dirk Kolb
n.b.
262
LT

Teilnehmer der GP in Lichtenstein Foto: Silke Frey Ein Fischkopp auf der Schwäbischen Alp Am Donnerstag, den 09. Oktober 2008, machte ich mich auf den Weg in den Süden der Republik, um mit meinem „Gismo von Arnhoj“ an der GP der Landesgruppe Baden-Württemberg teilzunehmen. Natürlich fragt man sich nun, warum ein Kieler den weiten Weg von mehr als 800 KM auf sich nimmt. Da aber in den anderen Landesgruppen entweder keine GP angeboten oder abgesagt wurden, bzw. die maximale Anzahl an Teilnehmern schon erreicht war, blieb mir nichts anderes übrig. Nach anstrengender Fahrt im Suchenlokal angekommen, wurden mein Vater, der mich freundlicherweise begleitete, und ich schon erwartet Seite 5 und von der Prüfungsleitung, Familie Frey, sehr herzlich begrüßt. Schnell das Quartier bezogen und den Hund versorgt, dann ging es zum Kennenlernen, Fachsimpeln und Stärken ins Restaurant. Am nächsten Morgen wurden die Formalitäten erledigt und die Reinfolge der Gespanne ausgelost. Nach der Begrüßung durch den Prüfungsleiter im Revier ging es zügig an die Arbeit. Auf Grund der perfekten Organisation, der Harmonie in der Gruppe und des traumhaften Wetters erledigten wir am ersten Tag, unter den Augen unseres Bundes-Prüfungsobmannes, alles, bis auf die Wasserarbeit. Aus meiner Sicht konnte der Tag nicht besser verlaufen, nicht nur weil er mit einem Schweizer Wurstsalat und einem kühlen Bier endete. Am nächsten Morgen ging es nach kurzer Fahrt zum Prüfungsgewässer. Hier sollten die letzten Noten vergeben werden und über Bestehen und Nicht-Bestehen entscheiden. Am Ende bin ich glücklich und stolz auf meinen Hund als Suchensieger mit 297 Punkten im 1. Preis bestanden zu haben! Herzlichen Dank an den Revierinhaber Andreas Schnizer für die Bereitstellung des super Reviers, herzlichen Dank an den Prüfungsleiter Michael Frey, und an seine bessere Hälfte Silke, für die Mühe und Unterstützung, herzlichen Dank an die Richter für die faire und kameradschaftliche Behandlung. Der weite Weg hat sich gelohnt! Waidmanns Heil und HoRüdho Stefan Velfe  Stefan Velfe mit Gismo von Arnhoj

Login