13.06.2015 Zuchtschau (ZS) – Felsengartenkellerei Besigheim

25 Jahre Landesgruppe Baden-Württemberg

Jubiläums-Zuchtschau am Samstag, 13.06.2015, auf dem Gelände der Felsengartenkellerei Besigheim in Hessigheim

Veranstalter: Parson Russell Terrier Club Deutschland e.V. LG Baden-Württemberg
Zuchtschauleiter: Isabell Schneiderhan, Wolfach
Richter: Sabine Beck, Stuttgart
Meldungen an: Isabell Schneiderhan, Ippichen 4, 77709 Wolfach, Tel. 07834 / 866 74 70
E-Mail: isaschnei68@gmx.de

Meldungen sind nur vollständig, wenn die Meldegebühr auf das Club-Konto der Landesgruppe BW überwiesen wurde und alle erforderlichen Unterlagen wie Kopie der Ahnentafel und Kopie des Impfpasses mit gültiger Tollwut-Impfung übersandt wurden.
Meldungen können gerne auch per E-Mail übersandt werden.

Meldeschein: www.prtcd.de unter Service und Downloads

Meldeschluss: 07.Juni 2015
Nachmeldungen zur ZS sind auch am Tage der Veranstaltung
bis 12:00 Uhr möglich: zusätzliche Gebühr: 12,- €

Meldegebühr: je Hund 30,– € ( 45,– € für Nichtmitglieder des PRTCD)

Bitte überweisen Sie die Meldegebühr mit dem Vermerk ZS2015 an das Club Konto Raiba Ingersheim IBAN: DE56 6006 9639 0080 9900 02

Zulassung ZS: Alle Parson Russell Terrier, die vor dem 13.Juni 2014 geboren sind, eine VDH/FCI anerkannte Ahnentafel/Registrierbescheinigung besitzen und einen bestandenen Wesenstest des PRTCD nachweisen können.


Auszug aus der aktuell gültigen Zuchtschau-Ordnung:

Ziff. 3 Zulassung

a) Zur ZS werden nur Parson Russell Terrier zugelassen, die eine FCI-anerkannte
Registrierbescheinigung oder eine FCI-anerkannte Ahnentafel besitzen.
b) Alle zur ZS gemeldeten Parson Russell Terrier müssen mit der Meldung einen
erfolgreich abgelegten Wesenstest des PRTCD e.V. nachweisen.
c) Das Mindestalter der vorzustellenden Hunde wird auf vollendete 12 Monate
festgelegt.
d) Anlässlich einer ZS können PRT, die nicht im Bereich eines VDH/FCI-Vereins
gezüchtet wurden, zur phänotypischen Überprüfung vorgestellt werden.
Hierbei wird keine Formwertnote vergeben. Sie erhalten in die Registrierbescheinigung
den Eintrag „Nur zu Ausstellungs-und Arbeitszwecken, nicht zur
Zucht“. Die vorzustellenden Hunde müssen gut lesbar tätowiert bzw. ab dem
Geburtsmonat 06.2010 gechipt sein. Das Mindestalter der vorzustellenden
Hunde wird auf vollendete 15 Monate festgelegt. PRT dürfen im Geltungsbereich
des VDH nur einmal zu einer phänotypischen Überprüfung vorgestellt
werden. Dies ist vom Eigentümer des Hundes unterschriftlich zu bestätigen.
Über die phänotypische Überprüfung wird ein schriftlicher Bericht angefertigt.
Die positive phänotypische Überprüfung ist eine Voraussetzung für die
nachträgliche Eintragung in das Register des PRTCD. Sie ist keine
Voraussetzung zur Zucht.

Login